Dorf-Brunnen des HWV

Unser Brunnenfest

In diesem Jahr feiern wir das 40. Brunnenfest. Warum gibt es überhaupt ein „Brunnenfest“ in Gey?

In Gey und um Gey herum entspringen etliche Quellen und einige Bäche fließen durch den Ort. Wasser bedeutet Leben. Um ein Symbol für das Leben im Ort zu schaffen, hat der Heimat-, Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e.V. beschlossen, im Ortszentrum einen Brunnen zu errichten.

Unser inzwischen verstorbenes Mitglied Martin Neuendorf, ein begnadeter Zeichner (hier sind einige seiner Zeichnungen zu sehen), hat den Dorfbrunnen entworfen. 1977 wurde er fertiggestellt und am 26. August des gleichen Jahres mit kirchlichem Segen eingeweiht. Anlässlich dieser Einweihung wurde das 1. Brunnenfest auf dem Dorfplatz am neuen Brunnen gefeiert.

In den folgenden Jahren wurde das Brunnenfest zu einer festen jährlichen Einrichtung und fand jeweils am 4. Wochenende im Mai statt. Fällt auf dieses Wochenende ein Feiertag (z.B. Christi Himmelfahrt oder Pfingsten), so wird der Termin auf ein anderes Wochenende gelegt.

Die Kosten steigen jährlich, die Auflagen werden immer strenger, und es wird immer schwieriger, genug Helfer für das Fest zu bekommen. Zudem steht der geringe Reinerlös in keinem Verhältnis zum Aufwand. Es gab auch schon Brunnenfeste, die für den Verein ein Verlustgeschäft waren. Das alles sind Gründe, warum der Vorstand in jedem Jahr neu darüber diskutiert, ob das Brunnenfest noch weiter fortgeführt werden soll.

Dass wir uns bisher immer noch für das Brunnenfest entschieden haben, liegt allein an der Tradition des Festes, das nach unserer Auffassung von der Bevölkerung aus Gey und Straß erwartet wird.

In diesem Jahr gibt es anlässlich des 40. Brunnenfestes ein besonderes Highlight:

Am 20.05.2017 um 20 Uhr freuen wir uns auf den Auftritt der „Dürener Originale“ auf dem Brunnenplatz in Gey!

Plakat "Dürener Originale"
Plakat „Dürener Originale“

 

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.