Archiv der Kategorie: Warst du auch dabei?

Wir lassen die Bombe nicht platzen: Besuch beim Kampfmittelräumdienst P-H-Röhll GmbH

Zwölf Mitglieder unseres Vereins treffen sich am Mittwoch, den 15.11.2017 zu einem Besuch beim Kampfmittelräumdienst P-H-Röhll NRW GmbH in Hoven.

Wir lassen die Bombe nicht platzen: Besuch beim Kampfmittelräumdienst P-H-Röhll GmbH weiterlesen

Related Images:

Das Ziel liegt rechts vom Regenbogen: Herbstcache „Drei Bäche“

Am Sonntag, den 05.11.2017 treffen wir uns zum inzwischen sechsten Mal, um gemeinsam auf Schatzsuche zu gehen. Bewaffnet mit dem Smartphone und der entsprechenden App wollen wir  den versteckten Cache „Drei Bäche“ heben.

Das Ziel liegt rechts vom Regenbogen: Herbstcache „Drei Bäche“ weiterlesen

Related Images:

Feiern und Wandern – Zur Schlemmermeile nach Höchenschwand

So wie im vergangenen Jahr (siehe: „Siebenmeilenstiefel: Schlemmermeilen-Wandern in Höchenschwand“), so fahren auch in diesem Jahr wieder einige von uns in den Südschwarzwald nach Höchenschwand,  um zu wandern und auf der Schlemmermeile  zu feiern und zu schlemmen.

Feiern und Wandern – Zur Schlemmermeile nach Höchenschwand weiterlesen

Related Images:

Eine ganze Stadt wird tiefer gelegt – Führung durch Kaster

Am 30.07.2017 treffen sich unter der Führung von Laurenz Pingen 20 WanderInnen am Brunnenplatz zu einer Stadtführung durch Bedburg-Kaster. In Kaster erwartet uns bereits Herr Vogt vom Arbeitskreis Altstadt Kaster e.V., der uns heute sachkundig durch Bedburg-Kaster führen wird.

Eine ganze Stadt wird tiefer gelegt – Führung durch Kaster weiterlesen

Related Images:

Die grössten Pfeifen sind immer ganz vorne – Die grosse Steinmeyer-Orgel zu Düren

Unser Wanderführer Laurenz Pingen hat den heutigen Besuch der Christuskirche organisiert und mit dem Kantor der evangelischen Christuskirche Düren, Stefan Iseke, eine Vorführung der großen, viermanualigen Steinmeyer-Orgel vereinbart.

Die grössten Pfeifen sind immer ganz vorne – Die grosse Steinmeyer-Orgel zu Düren weiterlesen

Related Images:

Eifalia Schmetterlingsgarten und Wohlriechende Händelwurz: Wanderung bei tropischer Hitze

13 Wanderer, darunter eine Gastwanderin, treffen sich am 18.06.2017 auf dem Brunnenplatz zu einer Fahrt zum Eifalia Schmetterlingsgarten nach Ahrhütte. Ursprünglich sollte heute eine Orchideen-Wanderung von Embken nach Wollersheim mit anschließender Einkehr im dortigen Stiftshof stattfinden. Leider ist aber das Stiftshoffest in diesem Jahr abgesagt worden, so dass wir unsere Tour heute ändern müssen.

Eifalia Schmetterlingsgarten und Wohlriechende Händelwurz: Wanderung bei tropischer Hitze weiterlesen

Related Images:

Von Gey über die Hubertushöhe zum Bistro: Schleichen auf dem Ardbinnaweg

8 WanderInnen treffen sich heute, am 28. März 2017 zu einer 8 km langen Wanderung auf einem Ardbinnaweg-Abschnitt. Der Ardbinnaweg ist ein von unserem Verein konzipierter Premium-Wanderweg mit historischem Hintergrund.

Heiß ist es, die Gewitterwolken und fernes Donnern verheißen nichts Gutes. Nach wenigen Metern auf dem Ardbinnaweg überlege ich als Wanderführer, die Wanderung abzubrechen. Aber ich schiebe die Entscheidung immer weiter vor mir her, und das Gewitter schiebt sich immer weiter nach Osten, weg von uns. Wir haben Glück!

Überquerung des Geybachs
Überquerung des Geybachs

So wandern wir bei schönstem Sonnenschein über die Straße „An der Mühle“, über die Hubertusstraße, überqueren den Geybach und bewegen uns Richtung Althubertushöhe.

Zur Althubertushöhe
Zur Althubertushöhe

Vom dortigen Forsthaus geht es nun zum Geyer Kreuz, wo Marianne Grefens im Jahre 1687 von einem tollwütigen Wolf angegriffen wurde und verstarb. Da der Wolf in Deutschland wieder auf dem Vormarsch ist, malen wir uns aus, dass, wenn wir noch ein wenig verharren, die Chance haben, das Ereignis zu wiederholen. Immerhin haben wir auch wieder eine Marianne in unserer Truppe. Allerdings erzählt uns Marianne, dass sie gegen Tollwut geimpft ist. Ein Grund für uns, nicht länger auf den Wolf zu warten und unseren Weg fortzusetzen.

Am Geyer Kreuz
Am Geyer Kreuz
Blindschleiche am Geyer Kreuz
Blindschleiche am Geyer Kreuz

Der Schleiche, der wir in der Nähe des Geyer Kreuzes begegnen, ist das alles egal. Sie stellt sich tot und schleicht sich erst von dannen, als Marianne sie mit dem Finger berührt.

An den drei Hohlwegen
An den drei Hohlwegen

Wir schleichen auch weiter. Hinab geht es an „Äbbe“, „Gräbbe“ und „Stäbbe“, den drei Hohlwegen vorbei Richtung Forsthaus Diergardt.

Trotz der Nähe zu Gey und damit zur Einkehr, machen wir eine kurze Rast.

Rast kurz vor Gey
Rast kurz vor Gey
Rast kurz vor Gey
Rast kurz vor Gey

Einkehr halten wir danach im Bistro Gey, wo auch Erika und Katharina hinzustoßen. So lassen wir den Tag bei kalten Getränken, heißen Fritten, riesigen Schnitzeln und leckerem Erdbeereis in fröhlicher Runde ausklingen.

Und hier geht es zur Bildergalerie unserer Wanderung über einen Ardbinnaweg-Abschnitt: Bilder von der Wanderung auf dem Ardbinnaweg.

Und hier die Karte mit der Wandertour:

Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportierenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Oberer Abschnitt des Ardbinnawegs

Karte wird geladen - bitte warten...

| | km | | /km | +m -m (netto: m) | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Oberer Abschnitt des Ardbinnawegs: 50.749000, 6.420270

Related Images: