Archiv der Kategorie: Warst du auch dabei?

Die grössten Pfeifen sind immer ganz vorne – Die grosse Steinmeyer-Orgel zu Düren

Unser Wanderführer Laurenz Pingen hat den heutigen Besuch der Christuskirche organisiert und mit dem Kantor der evangelischen Christuskirche Düren, Stefan Iseke, eine Vorführung der großen, viermanualigen Steinmeyer-Orgel vereinbart.

Die grössten Pfeifen sind immer ganz vorne – Die grosse Steinmeyer-Orgel zu Düren weiterlesen

Related Images:

Eifalia Schmetterlingsgarten und Wohlriechende Händelwurz: Wanderung bei tropischer Hitze

13 Wanderer, darunter eine Gastwanderin, treffen sich am 18.06.2017 auf dem Brunnenplatz zu einer Fahrt zum Eifalia Schmetterlingsgarten nach Ahrhütte. Ursprünglich sollte heute eine Orchideen-Wanderung von Embken nach Wollersheim mit anschließender Einkehr im dortigen Stiftshof stattfinden. Leider ist aber das Stiftshoffest in diesem Jahr abgesagt worden, so dass wir unsere Tour heute ändern müssen.

Eifalia Schmetterlingsgarten und Wohlriechende Händelwurz: Wanderung bei tropischer Hitze weiterlesen

Related Images:

Von Gey über die Hubertushöhe zum Bistro: Schleichen auf dem Ardbinnaweg

8 WanderInnen treffen sich heute, am 28. März 2017 zu einer 8 km langen Wanderung auf einem Ardbinnaweg-Abschnitt. Der Ardbinnaweg ist ein von unserem Verein konzipierter Premium-Wanderweg mit historischem Hintergrund.

Heiß ist es, die Gewitterwolken und fernes Donnern verheißen nichts Gutes. Nach wenigen Metern auf dem Ardbinnaweg überlege ich als Wanderführer, die Wanderung abzubrechen. Aber ich schiebe die Entscheidung immer weiter vor mir her, und das Gewitter schiebt sich immer weiter nach Osten, weg von uns. Wir haben Glück!

Überquerung des Geybachs
Überquerung des Geybachs

So wandern wir bei schönstem Sonnenschein über die Straße „An der Mühle“, über die Hubertusstraße, überqueren den Geybach und bewegen uns Richtung Althubertushöhe.

Zur Althubertushöhe
Zur Althubertushöhe

Vom dortigen Forsthaus geht es nun zum Geyer Kreuz, wo Marianne Grefens im Jahre 1687 von einem tollwütigen Wolf angegriffen wurde und verstarb. Da der Wolf in Deutschland wieder auf dem Vormarsch ist, malen wir uns aus, dass, wenn wir noch ein wenig verharren, die Chance haben, das Ereignis zu wiederholen. Immerhin haben wir auch wieder eine Marianne in unserer Truppe. Allerdings erzählt uns Marianne, dass sie gegen Tollwut geimpft ist. Ein Grund für uns, nicht länger auf den Wolf zu warten und unseren Weg fortzusetzen.

Am Geyer Kreuz
Am Geyer Kreuz
Blindschleiche am Geyer Kreuz
Blindschleiche am Geyer Kreuz

Der Schleiche, der wir in der Nähe des Geyer Kreuzes begegnen, ist das alles egal. Sie stellt sich tot und schleicht sich erst von dannen, als Marianne sie mit dem Finger berührt.

An den drei Hohlwegen
An den drei Hohlwegen

Wir schleichen auch weiter. Hinab geht es an „Äbbe“, „Gräbbe“ und „Stäbbe“, den drei Hohlwegen vorbei Richtung Forsthaus Diergardt.

Trotz der Nähe zu Gey und damit zur Einkehr, machen wir eine kurze Rast.

Rast kurz vor Gey
Rast kurz vor Gey
Rast kurz vor Gey
Rast kurz vor Gey

Einkehr halten wir danach im Bistro Gey, wo auch Erika und Katharina hinzustoßen. So lassen wir den Tag bei kalten Getränken, heißen Fritten, riesigen Schnitzeln und leckerem Erdbeereis in fröhlicher Runde ausklingen.

Und hier geht es zur Bildergalerie unserer Wanderung über einen Ardbinnaweg-Abschnitt: Bilder von der Wanderung auf dem Ardbinnaweg.

Und hier die Karte mit der Wandertour:

Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportierenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Oberer Abschnitt des Ardbinnawegs

Karte wird geladen - bitte warten...

| | km | | /km | +m -m (netto: m) | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Oberer Abschnitt des Ardbinnawegs: 50.749000, 6.420270

Related Images:

Unser 40. Brunnenfest – Die Dürener Originale machen Stimmung

Am 20. Und 21. Mai 2017 feiern wir unser 40. Brunnenfest, und die Dürener Originale sind dabei! Im Jahre 1977 hatte der Heimat-, Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e.V. den von Martin Neuendorf konzipierten Dorfbrunnen gebaut und fertiggestellt. Die Einweihung, also das 1. Brunnenfest,  fand am 26. August 1977 statt.
002 Feuerwehrhaus statt Zelt
Feuerwehrhaus statt Zelt

In diesem Jahr ist alles etwas anders. Leider steht unvorhergesehen das obligatorische Zelt nicht auf dem Brunnenplatz. Glücklicherweise sind die Gemeinde Hürtgenwald und die Löschgruppe Gey der Hürtgenwalder Feuerwehr kurzfristig bereit, das Feuerwehrhaus für das Fest zur Verfügung zu stellen! Dafür herzlichen Dank! Auch für die organisatorische Meisterleistung unseres Vorsitzenden, Friedel Sauer, der uns im letzten Augenblick noch das Feuerwehrhaus als Unterkunft „besorgt“ hat!

Nachdem viele Helfer am Aufbau des Brunnenfestes mitgewirkt haben, gibt es Samstagabend um 20:00 Uhr das Highlight des Brunnenfestes: Den Auftritt der Dürener Orginale!

010 Die Dürener Originale
Die Dürener Originale
047 Lenzens Zipperä
Lenzens Zipperä
025 Die Dürener Originale
Die Dürener Originale

Ein echter Glücksgriff von unserem Vorsitzenden, der den Kontakt zu dieser Gruppe geschaffen hat. Und auch für viele der älteren Anwesenden eine schöne Gelegenheit, alte Erinnerungen wachzurufen. So kann ich mich als Kind noch an „Lenzens Zipperä“ erinnern, wie er Stock schwingend durch Düren zuckte und auch das ein oder andere Auto schimpfend mit seinem Stock bedrohte. Die Originale waren das Salz in der Suppe der Stadt Düren, die damals noch reich an schönen Geschäften war. Allein an vier gut gehende Spielzeugläden kann ich mich als Kind erinnern. Heute überwiegen die Ramschläden. Und wo gibt es noch stadtbekannte Originale in Düren?

036 Doete-Döppche
Doete-Döppche
049 Et Pippche
Et Pippche

Der halbstündige Auftritt der Dürener Originale jedenfalls ist ein echter Knaller. Zuerst werden nach dem Einzug die einzelnen Figuren vorgestellt und dann wird langsam aber zielstrebig das Publikum mit einbezogen. Kölsche Lieder mit Dürener Texten: Stimmung pur!

060 De Ahle Wölk
De Ahle Wölk
071 Et Schmecke Marie
Et Schmecke Marie
085 Tinnie un de Laute Dei
Et lecke Blösje un de Laute Dei
121 Kies Wellem
Kies Wellem
111 Hohns Kippchere
Hohns Kippchere
154 Ricks Fraasch
Ricks Fraasch
167 Et Schwatz-Trienche
Et Schwatz-Trienche
223 Die Dürner Originale sorgen für Stimmung
Die Dürner Originale sorgen für Stimmung
233 Brunnen "Dürener Originale"
Brunnen „Dürener Originale“
320 Die Dürener Originale machen Stimmung
Die Dürener Originale machen Stimmung
343 Die Dürener Originale machen Stimmung
Die Dürener Originale machen Stimmung
328 Die Dürener Originale machen Stimmung
Die Dürener Originale machen Stimmung

Gegen 23:00 Uhr neigt sich der erste Brunnenfest-Tag zu Ende.

345 Die Dürener Originale machen Stimmung
Die Dürener Originale machen Stimmung
360 Aufbau der Kaffeetafeln
Aufbau der Kaffeetafeln

Am Sonntag werden um 10:30 Uhr die Vorbereitungen für den Sonntag getroffen. Bald schon treffen die ersten Gäste und die ersten Kuchenspenden ein. Leider etwas wenig, und wir müssen „beim Hoegen“ einige Kuchen nachkaufen, um den Bedarf zu decken.

365 Die ersten Sonntags-Gäste
Die ersten Sonntags-Gäste
382 Die Grillbude
Die Grillbude
381 Vor der Grillbude
Vor der Grillbude

Würstchen und Grillfleisch, Fritten und Getränke sind dagegen reichlich da. Auch die obligatorischen Waffeln, die von Christel und Friedel Sauer vorbereitet werden, reichen aus.

368 Cafeteria
Cafeteria
384 Am Bierwagen
Am Bierwagen

Den vielen anwesenden Gästen gefällt es. Auch die Kinder, die sich in der Hüpfburg und bei den Trekkerfahrten amüsieren, haben viel Spaß.

385 Die Hüpfburg
Die Hüpfburg
374 Trekkerfahrt
Trekkerfahrt

Zum Leidwesen aller Anwesenden, die gerne noch länger geblieben wären, muss das Brunnenfest um 18:00 Uhr langsam beendet werden.

371 Die Musik
Die Musik

Einige Helfer bleiben übrig, um die gröbsten Aufräumarbeiten zu tätigen.

Am Montag treffen sich nochmals 9 Helfer, um Feuerwehrhaus, Brunnenplatz, Schankwagen und Grillbude zu säubern, alles zu verstauen und abzutransportieren.

Emotional war das Brunnenfest wieder einmal ein schöner Erfolg. Ob es sich monitär ausgezahlt hat, werden die nächsten Tage zeigen.

Jedenfalls hoffen wir auf ein ebenso schönes Brunnenfest im Jahr 2018!

Und hier geht es zur großen Bildergalerie vom 40. Brunnenfest: Bilder von unserem 40. Brunnenfest und dem Auftritt der Dürener Originale

 

Related Images:

St. Mokka und die Liebesinsel – Wanderung um Nideggen-Schmidt

Am 07.05.2017 machen sich 15 Wanderinnen und Wanderer auf den Weg von Nideggen-Schmidt (Parkplatz an der Kirche „St. Mokka“)  bis zum Aussichtspunkt „Schöne Aussicht“ mit herrlichem Panoramablick auf den Rurstausee. St. Mokka und die Liebesinsel – Wanderung um Nideggen-Schmidt weiterlesen

Related Images:

Familien-Wanderspaß: Wir wecken den Frühling

15 große und 17 kleine Kinder, sowie 3 erwachsene Hunde treffen sich heute, am 02. April 2017, um 14:00 Uhr am Brunnenplatz in Gey. Die Idee zu der heutigen Veranstaltung „Wir wecken den Frühling“ hatte unser Mitglied Astrid Vogelbruch, passionierte Waldpädagogin. Ein Nachmittag (nicht nur) für Familien mit Kindern.

Familien-Wanderspaß: Wir wecken den Frühling weiterlesen