Glühwein und Punsch (Foto: Ralf Abschlag)

Aallohol am Wanderstock – Glühweinwanderung zum Geyer Kreuz

Treffpunkt ist wie immer der Brunnenplatz in Gey, von wo wir (8 Erwachsene, 2 Kinder, 2 Kannen Glühwein, 2 Kannen Punsch und Süßes) pünktlich um 13:30 Uhr bei zwar bedecktem, aber trockenem Wanderwetter zu unserer Glühweinwanderung aufbrechen. Ronald Wasserrab, der die Wanderung ursprünglich führen sollte, ist wegen seiner niegelnagelneuen Hüfte verhindert, weswegen Ralf Abschlag die Führung der Glühweinwanderung übernommen hat.
Das "Geyer Kreuz" (Foto: Ralf Abschlag)
Das „Geyer Kreuz“, Ziel unserer Glühweinwanderung (Foto: Ralf Abschlag)

Die Glühweinkannen und wir folgen dem Hochwaldweg und dem Ardbinnaweg – zunächst über Oberstrasse, An der Mühle und Scheffensweg und biegen dann auf unserer Glühweinwanderung auf einen Feldweg ab, der später in den Ardbinnaweg übergeht. Parallel zum Geybach führt er uns aufwärts bis zum Fischteich. Dort biegen wir rechts ab, und der Weg geht steil bergan. Wir müssen immerhin vom Brunnenplatz Gey, der sich auf einer Höhe von ca. 230m NN befindet, auf eine Höhe von 355m NN ansteigen.

Der Tisch ist reich gedeckt (Foto: Ralf Abschlag)
Der Tisch ist reich gedeckt (Foto: Ralf Abschlag)

Kurz vor 15:00 Uhr erreichen wir das „Geyer Kreuz“, also eine gute Zeit für das angekündigte „Heißgetränk“. Der Tisch bzw. die Bank wird gedeckt und das Waldcafé ist eröffnet.

Wir lassen uns Glühwein (mit Alkohol!), Punsch (ohne Alkohol!) und Stollenkonfekt (auch ohne Alkohol!) schmecken. Nach einem ausgiebigen, wohltuenden Weihnachtsplausch packen wir die geleerten Behältnisse wieder in die Rucksäcke und folgen ein Stück dem Ardbinnaweg abwärts, bevor wir dann nach rechts auf den Hochwaldweg abbiegen und so den Waldparkplatz am Ende der Oberstrasse ansteuern.

Wir lassen es uns schmecken (Foto: Ralf Abschlag)
Wir lassen es uns schmecken (Foto: Ralf Abschlag)

Matschige Wege, steile Anstiege, Glühwein und Süßes haben uns alle (Jung – unter 10, wie Alt – über 70) müde gemacht und die Teilnehmerschar löst sich am Waldparkplatz in die unterschiedlichen Richtungen auf.

Glühwein-Verkostung (Foto: Ralf Abschlag)
Glühwein-Verkostung (Foto: Ralf Abschlag)

Vielen Dank an Achim Brand für die Hilfe beim Tragen der (Verpflegungs-) Utensilien und an Ralf Abschlag für Organisation, die Wanderführung, die Fotos und die Textgrundlage für diesen Artikel!

Glühwein und Kreuz an unserem Ardbinnaweg (Foto: Ralf Abschlag)
Glühwein und Kreuz an unserem Ardbinnaweg (Foto: Ralf Abschlag)

Die nächste Glühweinwanderung ist für den 18.12.2016 vorgesehen. Ronald Wasserrab wird das wander- und trinkfreudige Völkchen dann ca. 7 km über den Hochwaldweg zu unserer Grillhütte führen, wo uns der Versorgungstrupp mit Glühwein und anderen alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken und Leckereien abfüllen wird.

Bis dahin gibt es aber noch viele weitere schöne, interessante Wanderungen und Besichtigungen, wie du auf unserer Terminseite und in unserem Wanderplan (hier als PDF herunterladbar: Wanderplan-2016) nachlesen kannst.

Hier geht’s zur Bildergalerie: Bilder von der Glühweinwanderung zum Geyer Kreuz.

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.