In der Grillhütte

Glühende Glühwein-Verehrer: Glühweinwanderung auf dem Hochwaldweg

Drei Liter Glühwein, ein Liter Kinderpunsch in großen Thermoskannen nebst bunten Trinkbechern, zwei Christstollen, Tupper-Boxen, Schneidbrett, Messer und Küchenrolle als Tischdecken- und Serviettenersatz – das haben meine Frau und ich für die diesjährige Glühweinwanderung vorbereitet.

Den Glühwein hat uns Hannelore Simons spendiert, Becher und Christstollen schießt der Verein dazu.

Ich fahre vor der Wanderung zur Grillhütte und deponiere dort alle Utensilien.

Am Brunnenplatz
Am Brunnenplatz

Um 13:30 Uhr treffen wir uns am Brunnenplatz: 6 Mitglieder und 2 Gastwanderer (die inzwischen zu unseren Mitgliedern „mutiert“ sind – herzlich willkommen im Verein!).

Am Dränke Pötzje
Am Dränke Pötzje
Auf dem Hochwaldweg
Auf dem Hochwaldweg

Vor den Glühwein haben die Götter den Schweiß gesetzt, und der Hochwaldweg heißt nicht umsonst „Hochwaldweg“. Zuerst geht es die Oberstraße teils sehr steil  hinauf bis zum „Dränke Pötzje“. Dann steigt der Weg immer weiter in die Höhe. Mehr versehentlich als beabsichtigt, geraten wir auf unseren Ardbinna-Wanderweg, der uns hinauf zum Geyer Kreuz führt. Eine Abkürzung von einigen Kilometern. Wegen der schon fortgeschrittenen Tageszeit eigentlich ein Glück für uns.

Am Geyer Kreuz
Am Geyer Kreuz

Vom Geyer Kreuz aus geht es dann den Hochwaldweg weiter durch abenteuerlich anmutendes Gelände hinab zur Grillhütte.

Weggabelung
Weggabelung
Pilzbaum
Pilzbaum

Dort beginnt der gemütliche Teil der Wanderung. Auch Laurenz Pingen stößt hier auf unsere Gruppe zu. In fröhlicher Runde wird erzählt, gelacht, geglühweint und gegessen.

An der Grillhütte
An der Grillhütte
In der Grillhütte
In der Grillhütte
In der Grillhütte
In der Grillhütte
 Nicht ein Tropfen Glühwein, Kinderpunsch und kein Krümel von den beiden Stollen bleiben übrig. Zum Glück, denn ich möchte nur leere Behältnisse zurück tragen müssen. So ist das von mir auch kalkuliert.

Innerlich sehr gut gewärmt, machen wir uns auf den relativ kurzen Weg hinunter nach Gey, wo wir uns verabschieden, allen ein frohes Weihnachtsfest und einen „Guten Rutsch“ wünschen, denn es war die letzte Wanderung in diesem Jahr.

 

Hier geht es zur Bildergalerie der Wanderung: Bilder von der Wanderung

Und hier die Karte mit der ca. 5 km langen Wandertour:

Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportierenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Glühweinwanderung

Karte wird geladen - bitte warten...

| | km | | /km | +m -m (netto: m) | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Glühweinwanderung: 50.750957, 6.407518

 

 

Related Images:

2 Gedanken zu „Glühende Glühwein-Verehrer: Glühweinwanderung auf dem Hochwaldweg“

  1. Sehr schön. Von der Glühweinwanderung hast du gar nichts gesagt. Warte, wenn ich mal Rentnerin bin, dann geht aber noch mehr Glühwein über den Tisch!!!!

    LG Heidi

    1. Hallo Heidi,
      damit man über die Glühweinwanderung informiert ist, bekommt jedes Mitglied das alljährliche Wanderheft, wo alles enthalten ist. Oder man schaut in den Terminkalender auf der HWV-Website…
      Und wenn du Rentnerin bist, können wir uns die allein für dich notwendigen Mengen an Glühwein nicht mehr leisten…
      Glühende Grüße
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.