Auf dem Thönbachweg (Foto: Heinz-Dieter Hannes)

Hast du Thöne: Schneewanderung auf dem Thönbachweg

Bei herrlichem Wetter auf dem verschneiten Thönbachweg in Großhau – das ist unsere zweite Wanderung in diesem Jahr.

Am Parkplatz Glockenofen (Foto: Heinz-Dieter Hannes)
Am Parkplatz Glockenofen (Foto: Heinz-Dieter Hannes)

Leider ist Ralf Abschlag verhindert, so dass Ronald Wasserrab die Wanderführung heute übernimmt. Wir parken auf dem Parkplatz Glockenofen in Großhau. Viele Wanderer und Spaziergänger nutzen das schöne Winterwetter an diesem Wochenende aus.

Am Parkplatz Glockenofen
Am Parkplatz Glockenofen

Wir wandern am Forsthaus vorbei und orientieren uns an der Wanderwegbeschilderung Nr. 34. Bis fast  zum Wehebachsee geht es bergab. Dann führt uns der 34er-Wanderweg wieder hinauf Richtung Rennweg.

Trotz der verschneiten Wanderwege sind wir recht flott unterwegs und brauchen nicht lange für die ca. 6 km weite Strecke.

Auf dem Thönbachweg
Auf dem Thönbachweg
Auf dem Thönbachweg
Auf dem Thönbachweg

So ein Wandertag ist nur halb so schön, wenn er ohne abschließende Einkehr stattfindet. Leider sieht sich das Bistro in Gey heute nicht in der Lage, für uns 7 Personen einen Tisch frei zu machen. Deshalb entschließen wir uns, dem Vorschlag von Marion zu folgen und in das „Rote Einhorn“ (ehemals: „Altes Brauhaus“) in Birgel einzukehren. Ein toller Tipp! Lecker und gemütlich! Erika und Katharina stoßen auch noch zu uns, und wir bleiben länger als geplant.

Auf dem Thönbachweg (Foto: Heinz-Dieter Hannes)
Auf dem Thönbachweg (Foto: Heinz-Dieter Hannes)

So beschließen wir in fröhlicher Runde diesen winterlichen Wandertag.

Hier geht es zur Bildergalerie der Wanderung: Bilder von der Wanderung

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.