Aufstellung in der Broichstraße

Mehr Teufelchen als Engelchen: Rosenmontag in Gey

Auch in diesem Jahr wollen wir uns wieder am Rosenmontag in Gey beteiligen. Unser diesjähriges, von Ronald Wasserrab kreiertes Motto: „Ob Höllsteig oder Himmelsleiter, wir wandern einfach immer weiter!“, verbindet Schwarzwald und Eifel.

Denn einige von uns waren im vorigen Jahr zur Schlemmermeile in Höchenschwand (siehe „Siebenmeilenstiefel: Schlemmermeilen-Wandern in Höchenschwand“) und werden auch in diesem Jahr wieder dorthin fahren.

Das bildnerisch umgesetzte Motto (Himmelsseite)
Das bildnerisch umgesetzte Motto (Himmelsseite)
Das bildnerisch umgesetzte Motto (Höllenseite)
Das bildnerisch umgesetzte Motto (Höllenseite)

Bildnerisch wird das Motto genial von unserem Wanderwart Ralf Abschlag umgesetzt: Eine Bildseite mit der Hölle/dem Höllsteig und den Teufelchen, sowie die andere Bildseite mit dem Himmel/der Himmelsleiter und den Engelchen.

Dem Teufel dieHörner aufsetzen
Dem Teufel die Hörner aufsetzen
Dem Teufel die Hörner aufsetzen
Dem Teufel die Hörner aufsetzen
Die Teufelinnen und der rettende Engel
Die Teufelinnen und der rettende Engel

Um 10:45 Uhr treffen wir uns in der Broichstraße. Das Motto-Schild wird auf unseren Wagen montiert und der Wagen mit den Wurfmaterial-Beuteln und diversen Getränken bestückt. Das Wurfmaterial haben Lydia und Gerold im Auftrag und auf Kosten unseres Vereins besorgt. Auch einen kleinen materiellen Zuschuss vom örtlichen Karnevalsverein gibt es in diesem Jahr wieder. Am letzten Samstag haben Lydia, Friedel und Ronald die vielen Beutel mit den begehrten Sachen gefüllt.

Aufstellung in der Broichstraße
Aufstellung am Rosenmontag in Gey in der Broichstraße
Teufel Georg mit dem Schweif
Teufel Georg mit dem Schweif

Um kurz nach 11:00 Uhr nehmen wir Aufstellung an dem uns zugewiesenen Platz hinter dem Mottowagen. Die meisten beteiligten Gruppen haben das Motto „Himmel und Hölle“ des Karnevalsvereins aufgegriffen. Bezeichnenderweise gibt es wesentlich mehr Teufelchen als Engelchen im Zug, auch bei uns in der HWV-Gruppe.

Den Vogel schießt wohl Georg ab, der sich sogar einen Teufelsschweif montiert hat. Es gibt wohl keine Frau in unserer Gruppe, die nicht einmal heimlich (oder auch ganz offen) dem Georg an seinen Teufelsschwanz fasst.

Heimliche Berührung
Berührung der unheimlichen Art
Das obskure Objekt der Begierde
Das obskure Objekt der Begierde
Die HWV-Gruppe
Die HWV-Gruppe am Rosenmontag in Gey
Der Wagen des Wandervereins
Der Wagen des Wandervereins

So setzt sich gegen 11:30 Uhr der ganze Tross in Bewegung. Weit mehr als zwei Stunden dauert der Umzug am Rosenmontag in Gey, bevor der Zug sich an der Broichstraße wieder auflöst und der Nachmittag im Festzelt fröhlich und ausgelassen fortgesetzt wird.

Zugbeginn
Zugbeginn
Der Wanderverein im Rosenmontagszug
Der Wanderverein im Rosenmontagszug
Der Wagen des HWV in der Oberstraße
Der Wagen des HWV in der Oberstraße

Kurz vor 20:00 Uhr verlassen dann unsere letzten HWV-Jecken das Zelt.

Während sich mein hiesiger Bericht auf die Gruppe des Heimat-, Wander- und Verkehrsvereins Gey-Straß e.V. konzentriert, habe ich auf meiner eigenen Website www.eifelpanorama.de einen Bilder-Bericht über den gesamten Rosenmontagszug in Gey veröffentlicht, den du dir hier anschauen kannst: „Himmel und Hölle: Rosenmontagszug in Gey“. Dort gibt es auch noch mehr Bilder vom Rosenmontag in Gey zu senen.

Die HWV-spezifischen Bilder vom Rosenmontag in Gey findest du hier: HWV-Bilder vom Rosenmontag in Gey

Related Images:

4 Gedanken zu „Mehr Teufelchen als Engelchen: Rosenmontag in Gey“

  1. Hallo Ronald,
    es war ganz toll und das Wetter hat auch mitgespielt. Übrigens, sehr schöne Bilder und ganz ganz liebe Mitglieder sind in eurem Verein (auch mein Verein:-)) Habe mich richtig wohl gefühlt. Am besten hat mir Georgs Schwänzchen gefallen. Ha ha ha
    Aber danke auch an Fred für die leckeren Schnäpschen!!!

    LG Heidi

    1. Hallo Heidi,
      schön, dass es dir gefallen hat!
      Ja, der Verein hat wieder weder Kosten noch Mühen gescheut, um an der Tradition des Rosenmontags mitzuwirken. Wir sind ja nicht nur ein Wanderverein, sondern auch ein Heimatverein, der das Brauchtum pflegt.
      Liebe Grüße
      Ronald

  2. Lieber Ronald,
    Ihr seid ja ein „herrlich jeckes Schmölzchen“ und könnt
    locker im nächsten Kölner Rosenmontagszug als
    Super-Fußtruppe teilnehmen.
    Die Aufnahmen begeistern den Betrachter einmal
    mehr – auf ein Neues in 2018 & Kölle Alaaf!!!
    Liebe Grüße
    Eure Bocklemünder Freunde Ingrid & Klaus

    1. Liebe Ingrid, lieber Klaus,
      vielen Dank für euren Kommentar!
      So viel Lob aus dem Munde von KKK-Experten (Karlsruher Köln-Karneval-Experten)!
      Am Kölner Rosenmontagszug 2018 können wir leider nicht teilnehmen, weil das Fernsehen im nächsten Jahr unseren Rosenmontagszug statt euren in Köln übertragen will. Zumindest habe ich grüchteweise sowas gehört…
      In diesem Sinne – Gey Alaaf, Schnuse Alaaf, Scharitze Alaaf, HWV Alaaf und auch ein bisschen Kölle Alaaf!
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.