Am Treffpunkt

Wanderung mit Abbruch: Der vergebliche Versuch, nach Kleinhau zu wandern

Heute, am 05.07.2015, treffen wir uns zu einer Wanderung nach Kleinhau und durch das Rinnebachtal über Bogheim zurück nach Gey. Ein Versuch, diese Strecke zu erwandern, scheiterte im vorigen Jahr leider an den Wetterverhältnissen und musste abgebrochen werden. Wie wird es in diesem Jahr sein? Wieder eine Wanderung mit Abbruch?

Für den späten Nachmittag sind schwere Gewitter angesagt. Bis dahin sind wir wieder zurück, denken wir und auch unser Wanderführer, der ganz entspannt auf einem Holzpfahl Platz genommen hat und sein Zigarettchen raucht.

Ein entspannter Wanderführer
Ein entspannter Wanderführer

 

Wir machen uns auf den Weg. Heute ist es sehr heiß. Was sonst vor Regen schützt wird nun zum Schutz vor der Sonne aufgespannt.

Regenschirme als Sonnenschutz
Regenschirme als Sonnenschutz

 

Der Himmel wird dunkler
Der Himmel wird dunkler

Nach etwa zwei Kilometern zieht sich der Himmel jedoch blitzschnell zu, und wir hören Donnergrollen. Wegen der Unwetterwarnung beschließen wir, die Wanderung abzubrechen und Richtung Bildstock „In den Heuen“ schnellstmöglich zum Dorf zurückzukehren.

Entscheidung für den Abbruch der Wanderung
Entscheidung für den Abbruch der Wanderung
Brücke über den Wollebach
Brücke über den Wollebach

 

 

 

 

 

Am Bildstock in den Heuen
Am Bildstock in den Heuen

 

Das Gewitter verzieht sich jedoch schnell wieder, und bei schönstem Wetter sitzen wir draußen vor dem Bistro Gey und genießen unser Eis.

Im Bistro Gey
Im Bistro Gey nach der Wanderung mit Abbruch

 

Vielen Dank an unseren Wanderführer Gerold Smolka, nicht zuletzt für den Mut, die Wanderung aus Sicherheitsgründen abzubrechen!

Im nächsten Jahr werden wir den dritten Versuch starten, Kleinhau zu erreichen…

Hier geht es zur Bildergalerie der Wanderung: Bilder von der Wanderung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.