Pokale

Wettkampfschiessen der Dorfvereine – Wir holen den Wanderpokal!

Wie in jedem März, so findet auch heute das Wettkampfschießen der Dorfvereine statt, an dem sich unser Heimat-, Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e.V. regelmäßig beteiligt. Viele Pokale haben wir bei dieser Gelegenheit in den vergangenen Jahren „abgeräumt“. Unser 1. Vorsitzender,  Friedel Sauer, hat ein ganzes Regal voller Trophäen bei sich zu Hause.
Sport- und Schützenheim Straß
Sport- und Schützenheim Straß

Der Wettkampf wird von den St. Donatus-Schützenbruderschaft 1886 Straß e.V. in Straß veranstaltet.  Im Keller des Sport- und Schützenheims befindet sich die Schießanlage der Schützen.

 

 

Tür zum Schießstand
Tür zum Schießstand
Im Schießstand
Im Schießstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Verein ist mit drei Mannschaften vertreten. Um uns möglichst in die vorderen Plätze zu schießen, werden die „Top-Schützen“ in unserer 1. Mannschaft zusammengefasst, die aber versehentlich beim Wettbewerb als 3. Mannschaft geführt wird. Wir sind nämlich mit drei Mannschaften am Start, die sich somit wie folgt zusammensetzen:

Mannschaft I:

  • Breuer, Gustel
  • Sauer, Friedel
  • Schlechtriemen, Gregor
  • Schlechtriemen, Rolf

Mannschaft II:

  • Abschlag, Ralf
  • Blumenthal, Eva-Maria
  • Blumenthal, Sabine
  • Nellihsen, Peter
  • Smolka, Gerold
  • Wasserrab, Ronald

Mannschaft III (unsere Top-Mannschaft):

  • Gaab, Peter
  • Herglotz, Tibor
  • Karl, Kristina
  • Staß, Franz-Josef
  • Perz, Gerd
  • Perz, Juliane
Anmeldung bei der Wettkampfleitung
Anmeldung bei der Wettkampfleitung

 

Die Wettbewerbsregeln:

  • Jede Mannschaft muss mindestens 4 und höchstens 7 Schützen haben
  • Jeder Teilnehmer darf nur in einer Mannschaft am Wettbewerb teilnehmen
  • Die besten 4 Schützen einer Mannschaft kommen in die Wertung
  • Bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Schussbild
  • Für jeden Schießdurchgang stehen 20 Minuten Zeit zur Verfügung
  • Jeder Teilnehmer erhält eine Probekarte, auf der beliebig viele Schüsse abgegeben werden dürfen und eine Wertungskarte für 5 Schuss
  • Es darf nur mit den vereinseigenen Gewehren geschossen werden (Luftgewehr, Scheibenentfernung 10 m)
  • Das Startgeld beträgt 3,– €uro pro Teilnehmer
  • Geschossen wird in der Reihenfolge des Eintreffens der Schützen

 

Im Raum vor dem Schießstand werden die Ergebnisse ausgewertet
Im Raum vor dem Schießstand werden die Ergebnisse ausgewertet

 

Vorfreude auf ein gutes Ergebnis bei Ralf Abschlag
Vorfreude auf ein gutes Ergebnis bei Ralf Abschlag

 

 

Einrichten der Schießkarten
Einrichten der Schießkarten

 

Im Schießstand
Im Schießstand

 

Friedel Sauer beim Laden des "Sturmgewehres"
Friedel Sauer beim Laden des „Sturmgewehres“

 

Friedel Sauer beim Schießen
Friedel Sauer beim Schießen

 

Friedel Sauer beim Schießen
Friedel Sauer beim Schießen

 

Gerold Smolka beim Schießen
Gerold Smolka beim Schießen

 

Gerold Smolka und Peter Nellihsen
Gerold Smolka und Peter Nellihsen

 

Handabruck im Schießstand
Der finale Handabruck links beweist: Da war jemand zur falschen Zeit am falschen Ort…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie erfolgt die Auswertung?

Die maximale Punktzahl beträgt 50 Punkte (dann, wenn der Schütze jedesmal in die 10 trifft). Der Kampfrichter trägt auf der Schießkarte zu jedem Schuss die Differenz ein. Bei Ringtreffer 10 die 0, bei Treffer in Ring 8 die 2 usw. Die Differenzen werden addiert und von der Maximalzahl subtrahiert. Im Beispiel der Schießkarte von Ronald Wasserrab (siehe weiter unten) wurde einmal Ring 8 getroffen (Differenz 2), dreimal Ring 9 (Differenz 3×1) und einmal Ring 10 (Differenz 0). Die Differenzen werden auf der Schießkarte vermerkt. Gesamtdifferenz: 5. Von der Maximalzahl 50 subtrahiert, ergibt sich die Punktzahl 45.

 

Auswertung der Schießergebnisse
Auswertung der Schießergebnisse

 

Auswertung der Schießergebnisse von Ronald Wasserrab
Auswertung der Schießergebnisse von Ronald Wasserrab

 

Schießliste unserer Mannschaft 2
Schießliste unserer Mannschaft 2 – es fehlen noch die Ergebnisse von zwei Mannschafts-Mitgliedern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend dann die tolle Nachricht: wir haben ihn, den Wanderpokal! Wir haben Platz 1 beim Wettkampfschießen der Dorfvereine gewonnen!

Die Zusammenstellung unserer Mannschaft III mit unseren Top-Schützen hat sich gelohnt, der Wanderpokal ist unser!

Außerdem hat unser Mitglied Juliane Perz den Pokal für die beste Schützin des Turniers erhalten!

Wanderpokal
Wanderpokal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pokal für den 1. Platz
Pokal für den 1. Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Mannschaft II hat immerhin noch den 7. Platz erreicht – kein schlechtes Ergebnis für Leute, die nur einmal im Jahr scharf schießen!

Insgesamt haben sich  13 Vereine mit 22 Mannschaften  am Wettschießen beteiligt.

Die Gewinner sind:

  • Platz 1: Heimat-, Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e.V. (194 von 200 möglichen Ringen)
  • Platz 2: Fischgräten Hocherbach (193 Ringe)
  • Platz 3: St. Ewaldus-Schützen Bogheim (191 Ringe)

Unsere Mannschaften belegten folgende Ränge:

  • Mannschaft I: Platz 17 mit 161 Ringen
  • Mannschaft II: Platz 7 mit 182 Ringen
  • Mannschaft III: Platz 1 mit 194 Ringen

Alle Ergebnisse mit Links zu den Schießlisten findest du auf der Website der St. Donatus-Schützenbruderschaft 1886 Straß e.V.

Natürlich freuen wir uns über den Sieg unseres Vereins. Darüber hinaus geht es aber auch um den Spaß und um die Gemeinschaft!

Schön wäre es, wenn sich in den nächsten Jahren noch mehr Mitglieder am Wettbewerb beteiligen würden!

Vielen Dank an die St. Donatus-Schützenbruderschaft für den tollen Wettbewerb!

 

Pokale
Pokale des HWV, viele davon beim Wettkampfschießen der Dorfvereine gewonnen…

 

Wanderpokal (links) und Pokal für den 1. Platz (rechts)
…und jetzt kommen noch diese beiden Trophäen hinzu!

Related Images:

4 Gedanken zu „Wettkampfschiessen der Dorfvereine – Wir holen den Wanderpokal!“

  1. Da wir am Samstag beim Schießwettbewerb den HWV aktiv unterstützt haben, waren wir neugierig auf die Ergebnisse und sind begeistert von dem tollen Artikel rund um den Wettbewerb. Der Aufbau und die Gestaltung sind Dir super gelungen, weiter so! Liebe Grüße aus Kreuzau

    1. Hallo Sabine, hallo Eva,
      erst einmal vielen Dank für euren lieben Kommentar und aktive Unterstützung beim Wettkampfschießen! Mit eurer Hilfe hat unsere 2. Mannschaft ja einen akzeptablen Platz erreicht!
      Vielen Dank auch für das Kompliment bzgl. der Website-Gestaltung! Es macht sehr viel Arbeit. Aber auch viel Freude, wenn man merkt, wie gut die Site ankommt!
      Liebe Grüße nach Kreuzau
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.